Astrodicticum Simplex

Astronomie. Und andere Wissenschaft. Und Universitäten. Und alle möglichen anderen Dinge…

Himmelsmechanikkonferenzbesuch

18.03.08 (Astronomie, Persönliches, Spaß, Wissenschaft)

In den letzten Tagen hatte ich leider nicht so viel Zeit für das Blog wie sonst. Das liegt daran, dass ich in knapp 2 Wochen auf eine Konferenz fahre und noch einiges vorbereiten muss. Konferenzen sind immer was nettes. Ich war auch schon länger mehr auf keiner – darum freue ich mich ganz besonders, das ich am „7. Alexander von Humboldt Colloquium on Celestial Mechanics“ teilnehmen kann:

Diese Konferenz findet alle 4 Jahre statt und wird von der Arbeitsgruppe für Himmelsmechanik der Uni-Sternwarte in Wien veranstaltet. Ich habe schon am fünften und sechsten Kolloquium teilgenommen und weiß daher, das sich ein Besuch dieser Konferenz wirklich lohnt. Die Atmosphäre ist sehr familiär – es nehmen nur etwa 50 Wissenschaftler an der Konferenz teil. Allerdings sind hier immer die führenden Köpfe der europäischen Himmelsmechanik vertreten (und teilweise auch von außerhalb Europas). Noch dazu findet das Ganze in Bad Hofgastein (Salzburg, Österreich) statt: ein äußerst netter Kur- und Wintersportort in den österreichischen Alpen. Ich denke mal, ich werde dort sicher einige nette Fotos machen und vielleicht sogar während der Konferenz hier in meinem Blog davon berichten…

Ich werde bei dieser Konferenz auch einen Vortrag halten (den ich im Moment vorbereite). Das Thema lautet „Fuzzy Characterisation of Near-Earth-Asteroids“. Ich werden den Vortrag, wenn er denn mal fertig ist, auch hier online zur Verfügung stellen. Er wird allerdings für Nicht-Fachleute nur schwer verständlich sein. Das macht aber nichts – denn ich möchte das ganze Thema („Dynamik von erdnahen Asteroiden“) in den nächsten Tagen/Wochen hier in meinem Blog in einer ausführliche Beitragsserie näher vorstellen und erklären. Und danach sollte auch mein Vortrag verständlich sein 😉

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

6 Kommentare

  • 1
    Meli:

    hmpf – bei mir schauts leider net gut aus :-((((
    dabei wars das letzte mal so net in Bad Hofgastein *G*

    aber wie heisst’s so schön: die Hoffnung stirbt zuletzt

  • 2
    Monika:

    Hi Florian, Du hast geschafft, was mein Mann in all den Jahren nicht geschafft hat ;-):
    Ich lese immer wieder mal was bei Dir und lerne doch ganz nebenbei etwas über Astronomie. Bislang fand ich das alles todlangweilig. Aber Du bringst das so rüber, dass ich immer neugieriger werde. Also da wünsch ich Dir erstmal viel Spass bei der Tagung. Auf Deine folgenden Beiträge bin ich schon ganz neugierig;-) Hrzl. Grüße Monika

  • 3
    flo:

    Danke für das Lob! Ich tue mein Bestes, auch weiterhin interessant zu schreiben. Gerade Astronomie ist so faszinierend – das sollte niemand todlangweilig finden müssen 😉

  • 4
    Fischer:

    *Fuzzy characterisation of Near-Earth-Asteroids*

    Ich stell mir grad den Katalogeintrag vor:
    „inclination: about ten degrees
    orbital distance: 1 AU, give or take
    Color: grey-ish“
    :p

  • 5
    flo:

    Ja, das wäre allerdings „fuzzy“ 😉 Schade das mein Vortrag schon fertig ist und ich wieder mal viel zu wenig Zeit zur Verfügung habe – sonst würde ich das glatt noch miteinbauen.

    Ich werde dann nach der Konferenz aber sicher noch hier erklären, wie das mit der Fuzzy Logic und den Asteroiden wirklich funktioniert 😉

  • 6
    Andylee:

    Fuzzy Logic = Fussellogik? 😕